Angebote zu "Berlin" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Germinal oder Le sacre du Printemps
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Germinal Casado wurde 1934 in Casablanca / Marokko geboren und begann nach einer Ausbildung in Grafik und Kunstgeschichte mit 18 Jahren zu tanzen. Von Maurice Béjart wurde er 1957 für das Ballett des 20.Jahrhunderts verpflichtet, wo er 1 Jahre lang tanzte und auch als Assistent tätig war.Bis 2003 war er bei verschiedenen Compagnien engagiert,zunächst als Tänzer, später dann auch als Choreograph undAusstatter, außerdem führte er Regie.Er wurde von Theatern in folgenden Städten engagiert - oftfür mehrere Spielzeiten hintereinander:Monte Carlo, Brüssel, Köln, Amsterdam, Paris, Lüttich, Liverpool,Antwerpen, Maastricht, Lille, Charleroi, Trier, Lissabon,Strasbourg, Darmstadt, Mainz, Arnheim, Athen, Barcelona,Berlin, Mexico City, Mailand, Den Haag, Lyon, Florenz, Karlsruhe,Hannover, Essen, Toulouse, Hamburg, Krefeld undConstanza (Rumänien).Auch für das marokkanische, belgische und französischeFernsehen arbeitete er. Engagements bei den Festivals von San Sebastian, Edinburgh, Avignon, Santander, Bad Gandersheim u.a. sind Beleg dafür, dass seine Inszenierungen auch bei international bedeutenden Ereignissen Anklang fanden.Von 1977 bis 1998 wirkte er am Badischen Staatstheater in Karlsruhe als Ballettdirektor, wo er die Ballettcompagnie "Danza Viva" gründete und von da ab über 60 Ballette dieser Truppe ausstattete und choreographierte.Seine frischen und detailreichen Erinnerungen führen den Leser vom Marokko der fünfziger Jahre nach Paris und dann nach Deutschland. Casado reiste viel in ganz Europa, beschreibt plastisch seine Lehrer und Kollegen und entwirft so ein reiches Szenario der Tanzwelt in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Während seiner Zeit am Badischen Staatstheaterin Karlsruhe kreierte er üppig ausgestattete Ballette und ging mit seinem Ensemble Danza Viva auch auf Tournee. Dervielseitige Künstler blieb bis zu seinem Tod am 26. März 2016 in Casablanca ein aktiver Beobachter der Tanzszene.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Lyonel Feininger
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Lyonel Charles Adrian Feininger wurde 1871 in New York geboren, wo er ebenso 1956 verstarb. Er studierte in Paris, Lüttich, Hamburg und Berlin Malerei. Er wirkte am Bauhaus von 1919 bis 1932 als Lehrer und stand der Bewegung des Blauen Reiters und u. a. dessen Gründervätern Wassily Kandinsky und Franz Marc sehr nahe. 1937 kehrte Feininger in die USA zurück, nachdem die Nationalsozialisten seine Bilder als "entartet" deklariert hatten. Die Autorin Christiane Weber folgt sachkundig den Spuren Feiningers und seinem künstlerischen Schaffen und stellt dabei vor allem seine Weimarer Zeit in den Mittelpunkt ihres informationsreichen Buches. Eine Beschreibung des Feininger Radweges durch das Weimarer Land mit Besuchen bedeutender Feininger-Stationen rundet dieses anschauliche Buch ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Hinter dem Vorhang
20,46 € *
ggf. zzgl. Versand

Werden Stoffe beiseite geschoben, lenken sie die Aufmerksamkeit auf das Enthüllte und schüren die Neugier, noch Verstecktes zu entdecken. Das künstlerische Wechselspiel zwischen Verbergen und Zeigen steht im Fokus von Gemälden, Zeichnungen, Skulpturen und Installationen, die den Bogen von Renaissance und Barock über die Moderne bis zur zeitgenössischen Kunst spannen.Den antiken Maler-Wettstreit konnte Parrhasios für sich entscheiden, indem er einen leinenen Vorhang so täuschend echt malte, dass sein Kontrahent Zeuxis diesen für real hielt. Um die Rolle des Vorhangs in der künstlerischen Augentäuschung, in göttlichen Mysterien, Machtrepräsentationen, Enthüllung verführerischen wie brutalen Geschehens, Innen und Außen wie für die artistische Kunstfertigkeit kreisen fundierte Texte hochkarätiger Autoren sowie exquisite Meisterwerke: Neben Tizians "Porträt des Kardinals Filippo Archinto" sind Arbeiten von Holbein, El Greco, Rembrandt und Delacroix bis zu Beckmann, Christo oder Gerhard Richter u. a. versammelt.Liste der Künstler:Leonardo Alenza y Nieto, Madrid 1807-1845Giuseppe Arcimboldo, Mailand um 1526-1593Francis Bacon, Dublin 1909-1992 MadridHans Baldung, gen. Grien, Schwäbisch Gmünd 1484/85-1545 StraßburgErnst Barlach, Wedel 1870-1938 RostockEvaristo Baschenis, Bergamo 1617-1677Max Beckmann, Leipzig 1884-1950 New YorkSebald Beham, Nürnberg 1500-1550 Frankfurt am MainAntonio Bellucci, Pieve di Soligo 1654-1726Simon Bening, Gent 1483/84-1561 BrüggeCornelis Bisschop, Dordrecht 1630-1674Daniel De Blieck, Middelburg um 1610-1673Abraham Bloemaert, Gorinchem 1564(66?)-1651 UtrechtErwin Blumenfeld, Berlin 1897-1969 RomArnold Böcklin, Basel 1827-1901 San Domenico bei FiesoleFerdinand Bol, Dordrecht 1616-1680 AmsterdamCamille Bomboi, Venarey-les-Laumes 1883-1970 ParisFrançois Boucher, Paris 1703-1770Ulla von Brandenburg, Karlsruhe 1974, lebt in ParisDaniel Buren, Boulogne-Billancourt 1938, lebt in ParisMichael Buthe, Sonthofen 1944-1994 Bad GodesbergEvelina Cajacob, Sumvitg 1961, lebt in Malans und ChurLuis Salvador Carmona, Nava del Rey 1708-1767 MadridÉvariste Carpentier, Kuurne 1845-1922 LüttichJuan Carreño de Miranda, Avilés 1614-1685 MadridPhilippe de Champaigne, Brüssel 1602-1674 ParisGiuseppe Chiari, Rom 1654-1727Christo, Gabrowo 1935, lebt in New YorkLovis Corinth, Tapiau 1858-1925 ZandvoortAntonio Corradini, Venedig 1688-1752 NeapelColijn de Coter, 1450-1539/40, tätig in MessinaChristiaen van Couwenbergh, Delft 1604-1667 KölnLucas Cranach d. Ä ., Kronach 1472-1553 WeimarSalvador Dalí, Figueres 1904-1989Jacques-Louis David, Paris 1748-1825 BrüsselBerlinde de Bruyckere, Gent 1964, lebt in GentEdgar Degas, Paris 1834-1917Eugène Delacroix, Charenton-Saint-Maurice 1798-1863 ParisRobert Delaunay, Paris 1885-1941 MontpellierThomas Demand, München 1964, lebt in Berlin und Los AngelesAndré Derain, Chatou 1880-1954 GarchesJean-Baptiste Deshays, Rouen 1729-1765 ParisGerrit Dou, Leiden 1613-1675Gérard Douffet, Lüttich 1594-1660Lili Dujourie, Roeselare 1941, lebt in GentAnthonis Van Dyck, Antwerpen 1599-1641 London,Maria Eichhorn, Bamberg 1962, lebt in BerlinEl Greco, Candia 1541-1614 ToledoAdam Elsheimer, Frankfurt am Main 1578-1610 RomJames Ensor, Ostende 1860-1949Juan Antonio Frías Escalante, Cordoba 1633-1669 MadridMarc-Antoine Fehr, Zürich 1953, lebt in Pressy-sous-Dondin und in ZürichHans-Peter Feldmann, Düsseldorf 1941, lebt in DüsseldorfFerraneser SchuleFlämischer MeisterThomas Florschuetz, Zwickau 1957, lebt in BerlinCeal Floyer, Karachi 1968, lebt in BerlinVincenzo Foppa, Bagnolo Mella 1427-1515 Br

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Peter Schlemihls wundersame Geschichte
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Adelbert von Chamisso (Louis Charles Adelaide de Ch.), Dichter und Naturforscher, wurde am 30.1.1781 als Sohn eines lothringischen Offizers auf Schloß Boncourt (Champagne) geboren und starb am 21.1.1838 in Berlin. Seine nach der Konfiskation gänzlich verarmten Eltern flüchteten 1790 mit dem Kind vor der Fränzöischen Revolution nach Lüttich. Von dort kamen sie über Den Haag, Düsseldorf und Bayreuthz nach Berlin. Dort wurde Chamisso 1801 Leutnant mit einem preußischen Regiment. Vom Millitärdienst enttäuscht, nahm er 1806 seinen Abschied und widmete sich in Frankreich und auf dem Gut der Mme. de Stael naturwissenschaftliche Studien. 1812-1815 Studium der Medizin und Botanik in Berlin. 1815-1818 nahm Chamisso als Naturforscheran einer russischen Weltumsegelung teil, die er in seinen "Bemerkungen und Ansichten auf einer Entdeckungsreise" (1821) schilderte. Seine symbolische Novelle vom verkauften Schatten, "Peter Schlemihls wundersame Geschichte", schrieb er während der Freiheitskriege 1813 in Kunersdorf. In fast alle Weltsprachen übersetzt, machte sie ihren Verfasser weltberühmt.Die reizvollsten Illustrationen zu "Peter Schlemihls wundersame Geschichte" erschienen 1908. Mit ihren hat Emil Preetouris (1883-1973) - Mitarbeiter der Zeitschriften "Simplicissismus" und "Jugend" - seine Laufbahn als Erneuerer der Buchkunst und als einer der einflußreichsten Graphiker unseres Jahrhunderts begonnen. Seine Essay "Adelbert von Chamisso" schrieb Thomas Mann 19211 eigens für die Einzelausgabe dieser Novelle.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Gotteslobhülle, Kunstleder, m. Reißverschluss. ...
12,73 € *
ggf. zzgl. Versand

Passend für alle DiözesenAachen, Augsburg, Bamberg, Berlin,Dresden-Meißen, Eichstätt, Erfurt, Essen,Freiburg, Fulda, Görlitz, Hamburg,Hildesheim, Köln,Limburg, Lüttich,Magdeburg, Mainz,München/Freising, Münster,Osnabrück,Paderborn, Passau,Regensburg,Rottenburg-Stuttgart,Speyer, Trier, Würzburgsowie Bozen-Brixen und alleösterreichischen Diözesen

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Lyonel Feininger
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Lyonel Charles Adrian Feininger wurde 1871 in New York geboren, wo er ebenso 1956 verstarb. Er studierte in Paris, Lüttich, Hamburg und Berlin Malerei. Er wirkte am Bauhaus von 1919 bis 1932 als Lehrer und stand der Bewegung des Blauen Reiters und u. a. dessen Gründervätern Wassily Kandinsky und Franz Marc sehr nahe. 1937 kehrte Feininger in die USA zurück, nachdem die Nationalsozialisten seine Bilder als entartet deklariert hatten. Die Autorin Christiane Weber folgt sachkundig den Spuren Feiningers und seinem künstlerischen Schaffen und stellt dabei vor allem seine Weimarer Zeit in den Mittelpunkt ihres informationsreichen Buches. Eine Beschreibung des Feininger Radweges durch das Weimarer Land mit Besuchen bedeutender Feininger-Stationen rundet dieses anschauliche Buch ab.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Lyonel Feininger
17,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Lyonel Charles Adrian Feininger wurde 1871 in New York geboren, wo er ebenso 1956 verstarb. Er studierte in Paris, Lüttich, Hamburg und Berlin Malerei. Er wirkte am Bauhaus von 1919 bis 1932 als Lehrer und stand der Bewegung des Blauen Reiters und u. a. dessen Gründervätern Wassily Kandinsky und Franz Marc sehr nahe. 1937 kehrte Feininger in die USA zurück, nachdem die Nationalsozialisten seine Bilder als entartet deklariert hatten. Die Autorin Christiane Weber folgt sachkundig den Spuren Feiningers und seinem künstlerischen Schaffen und stellt dabei vor allem seine Weimarer Zeit in den Mittelpunkt ihres informationsreichen Buches. Eine Beschreibung des Feininger Radweges durch das Weimarer Land mit Besuchen bedeutender Feininger-Stationen rundet dieses anschauliche Buch ab.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot